Engelfilzen

Inzwischen wird es schon eine kleine Tradition: Filzen im Advent - eine Bastelarbeit, die Ruhe und Besinnung bringt. Deshalb wird dieses Angebot vielleicht gerade zur Adventszeit so gut angenommen! Für 2016 haben wir uns schon zum Filzen von Wichtelhäusern veabredet.

Restreaktionen aus frühkindlicher Entwicklung

Ein Elternabend, der aus allen "Nähten" platzte! Mit mehr als 65 Anmeldungen musste der Veranstaltungsort kurzerhand in die Kirche verlegt werden.

Das Thema und der Referent haben großes Interesse geweckt und nach über drei Stunden lebendigem Vortrag mit offener Fragestellungsmöglichkeit waren immer noch alle Gäste voll dabei. Inhaltlich können wir an dieser Stelle nur auf die Internetseite unseres Referenten verweisen!  

www.inpp-peters.de/ursache-und-symptome.html

Elternsein - ein Kinderspiel

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück gastierte im November bei uns im Familienzentrum. Mit kleinen Episoden des Alltags spielten uns die Theaterpädagogen alltägliche Konflikte des Erziehungsalltags vor. Im Theaterspiel konnte die Zeit zurückgedreht werden und der Konflikt auf andere Weise gelöst werden. Mit viel Humor haben wir uns alle köstlich reflektiert und werden in Zukunft sicher anders an manchen Konflikt herangehen! DANKE für diese tolle Erfahrung!

Tag der offenen Tür

Neues Angebot: Eltern-Kind-Turnen

Mit sieben Kindern von 1,5 bis 2,5 Jahren und ihren Eltern ist ein neues Angebot im Familienzentrum gestartet. Annika Gehrke, Pysiotherapeutin aus der Praxis Tönnes und Ortak leitet diesen Kurs. Gerne können noch weitere Kinder mit einem Elternteil dazukommen.

David und Jonathan, eine Freundschaft fürs Leben

Mit 160 Kindern aus Boelerheide feierten wir bei tropischen Temperaturen die Freundschft von David und Goliath. Eine Kinderbibelwoche, die wieder einmal über alle Konfessionen hinaus die Familien angezogen hat. Mit einem großen Team aus Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern wurde dieses Projekt wieder ein großer Erfolg. Mit fünf Tricks für die Freundschaft wurden die Kinder am Ende der Woche verabschiedet - aber nur mit dem Versprechen, 2017 wieder eine KiBiWo zu starten!

Fremde werden Freunde

Aufgeführung des Musicals anläßlich des Gemeindefestes 2015

 

"Es ist die Geschichte von den Kindern in Gelbland und in Blauland. Eines Tages herrscht in Gelbland Krieg und alle Gelbländer flüchten nach Blauland. Irgendwann wird es den Blauländern zu viel: zu viel Gelb, zu viel Fremde. Sie beschließen, eine Mauer um die Gelben zu bauen, eine sehr hohe Mauer! Doch dann fängt ein Kind aus Blauland an, Seifenblasen über die hohe Mauer zu den Gelbland-Kindern zu schicken. Die Seifenblasen tanzen über die Mauer und die Kinder fangen an, die große schwarze Mauer abzubauen – so können aus Fremden Freunde werden! Eine wunderbare Geschichte, die aktueller ist, denn je – denn sie kann auch auf Lampedusa, in Syrien oder in Bethlehem geschehen." (Text, Musik und Inhaltsangabe von Reinhard Horn)

25 Jahre integrative Arbeit im ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten

Mit einem großen Festgottesdienst wurde das besondere Jubiläum gefeiert. Unter dem Motto "Jedes Kind ist einmalig" stand nicht nur das Fest. Die Arbeit in der Einrichtung steht gleichermaßen unter diesem Leitgedanken. 

 

Starke Eltern, starke Kinder 

Mit Frau Heidrun Geck haben wir eine für das Elternkompetenztraining "Starke Eltern - starke Kinder" eine kompetente Trainerin zu Gast gehabt. Das Angebot wurde so gut und zahlreich angenommen, dass wir im Januar 2016 einen erneuten Kurs anbieten werden. Wir freuen uns darauf!

Wir gratulieren

Mit einem Ständchen gratulieren wir den Senioren, die quartalsmäßig gemeinsam feiern!

Alles Gute vom Familienzentrum!

Vorbereitung auf die Rezertifizierung 2016

Es sind schon wieder vier Jahre vergangen. Unser Familienzentrum bereitet sich auf die zweite Rezertifizierung vor! Das Jahr 2015 - Januar 2016 wird dabei von Päd-QUIS in den Fokus genommen. Päd-QUIS ist ein Forschungs- und Entwicklungsinstitut, welches die Familienzentren auf ihre Qualität überprüft. Wir freuen uns, wenn Sie wie immer unsere Angebote besuchen!
 

Frühjahrskonzerte

Die Kinder brachten mit zwei Konzerten in den Senioreneinrichtungen Helmut Turk und Sankt Martin große Freude. Da spielte es keine Rolle, ob der Text noch nicht so richtig stimmte. Die Senioren und Eltern der Kinder unterstützen bei "traditionellen" Liedgut  kräftig. Danke an alle Eltern, die die Mitmachaktion unterstützt haben und Frau Rüger, die mit den Kindern geübt hat!

Adventskonzert der Boelerheider Chöre

In diesem Jahr durften wir mit unseren Kindern das Konzert eröffnen. Bei feierlicher Beleuchtung zogen die Kinder mit Kerzen ein und wir stimmten alle auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

Drachenfest

Das Drachenfest ist inzwischen schon fest in die Terminkalender der Boelerheider Familien integriert. Auch wenn nicht alle Windvögel in den Himmel stiegen, war es wieder ein schönes Fest der Begegnung!

Laborfüchse

Weiße Kittel angezogen und los ging es: Wie man Kindern ab 3 Jahren den Stromkreis erklären kann, das wußte Projektleiter Kolja Bruch. Mit vollem Körpereinsatz konnten die Kinder Technik erleben und erfahren. Groß und Klein haben dabei viel gelernt und viel Freude gehabt. Das nächste Abenteuer wartet schon!

Kochen wie die Profis

Fünf Sterne für unseren Koch Herrn Soester: Gemeinsam mit Eltern und Kindern verstand er mit so vielen Köchen eine leckere Mahlzeit zuzubereiten. Manche Lebensmittel wurden von den Kindern zuvor noch nie gegessen - doch selbstgekocht schmeckt alles besser! Wir freuen uns auf den nächsten Kurs.

Tag der offenen Tür

Präventionskurse im Familienzentrum sind gut gestartet!

Nachdem das Abenteuerturnen für Kinder sich schon seit mehreren Jahren großer Beliebtheit erfreut, sind nun auch die „Großen“ fleißig in der Turnhalle aktiv!
Montagnachmittag wird die Turnhalle nicht kalt. Erst starten die Kinder mit dem Abenteuerturnen, gefolgt von den Senioren, die zum ersten Mal bei uns sportlich zu Gast sind. Bis in den Abend hinein wird dann die Wirbelsäule der jungen bis „mittelalten“ Erwachsenen trainiert – und das bereits zum wiederholten Mal.
Alle drei Kurse werden von Physiotherapeuten der Praxis Tönnes und Ortak aus der Wilhelm-Raabe-Straße betreut.
Wir danken für die gute Kooperation und freuen uns immer über Interessierte. Wollen Sie auch bald mal dabei sein?
Melden Sie sich in unserem Kindergarten unter Tel. 65941 bei Frau vom Ort!

 

 

 

Clown Ötti eröffnet das neue Kindergartenjahr im Familienzentrum Boelerheide

Eine bunte Schar von Kindern und Eltern feiert mit dem Clown Otti aus Solingen den Start des Familienzentrums Boelerheide nach den Sommerferien.
Die Räume der Paul-Gerhardt-Kirche waren erfüllt mit fröhlichem Lachen und Clown Ötti verstand es, selbst die kleinsten Kinder und die Erwachsenen zu fesseln und zum Lachen zu bringen. Abgerundet durch ein kleines Picknick startet das Familienzentrum in ein neues Jahr, indem wir hoffentlich viele Boelerheider Kinder und Erwachsene mit unseren Veranstaltungen ansprechen können.

 

 

 

hurra, hurra, herrH war da!

Party mit dem Pinguin - Das Familienzentrum Boelerheide feiert Konzert mit „herrH“

Lange, bevor sich die Türen der evangelischen Paul- Gerhardt-Kirche öffneten, standen die Gäste bei strahlendem Sonnenschein bis zur Straße, um einen Platz zu ergattern. „Ich bin unheimlich stolz, drei Wochen nach Erscheinen meines Debütalbums hier in Hagen in der rappelvollen Kirche ein Konzert geben zu dürfen.", so Simon Horn, mit Künstlernamen einfach „herrH".

Der Sound sorgte vom ersten Ton an dafür, dass es in der Kirche nur so rockte und alle vergnügt tanzten, klatschten und hüpften.
„Meine Konzerte sind wie eine Party. Jeder tanzt, wie er Bock hat.", sagte herrH. Hier watschelt ein Pinguin, da gackert eine Ente - neue deutsche Kindermusik mit modernem Sound, angelegt an Rock, Pop, Rap und Elektronikmusik.
Die Melodien regen zur Bewegung an und lassen für schlechte Laune keinen Platz.
Fazit: Über 300 kleine und große Konzertbesucher strahlten mit der Sonne um die Wette. Ulla Hoppmann (AWO Kita Heidezwerge) und Susanne vom Ort (ev.
Paul-Gerhardt-Kindergarten), Organisatoren des Nachmittags, zeigten sich sichtlich erfreut über die vielen strahlenden Gesichter der Kinder und Erwachsenen und ernteten viel Lob für die Veranstaltung. „Als Familienzentrum ist es uns gelungen, alle Altersgruppen von der Krabbelgruppe bis zur Grundschule anzusprechen – es wird bestimmt eine Wiederholung geben.", so die beiden Leiterinnen.

  

 

 

hurra, hurra, herrH ist da!

Das Familienzentrum Boelerheide lädt ein zum Kindermitmachkonzert "herrH ist da!" am 07.06.2013 um 15.00 Uhr im ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten

Tanzende Pinguine, Affen und Kokosnüsse, bis ans andere Ende der Welt fliegen und vieles mehr – denn "in der Fantasie geht alles, ist doch so"!

 

Machen Sie mit, singen und tanzen Sie mit, wenn herrH zur fantastischen Reise auf dem tierischen "Abenteuerspielplatz Leben" einlädt. Nach einem Fitnesscheck heißt es "Komm wir fliegen" und schon geht die erlebnisreiche Kinderlieder-Safari los: Die Affen haben Probleme mit ihrer Kokosnuss, Pinguine tanzen auf dem Eis, die schöne Ente Emma verpennt mal wieder... Das alles und noch vieles mehr erleben kleine und große Abenteurer beim Kindermitmachkonzert.

 

Auf der musikalischen Entdeckungsreise wird gemeinsam getanzt, gehüpft und geklatscht und das nicht nur im Publikum – denn bei herrH sind die Kleinen die Stars und finden auch immer wieder ihren Platz auf der Bühne.

 

Die Mitmach-Show hat eine Länge von ca. 40 Minuten.

 

Weitere Informationen zum Künstler unter www.herrh.com.

 

 

Erfolgreiche Rezertifizierung des Familienzentrums Boelerheide

Die Teams freuen sich: AWO Kita Heidezwerge und ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten sind und bleiben Familienzentrum.

Das Familienzentrum Boelerheide hat seine Rezertifizierung zum „Familienzentrum NRW“ erfolgreich bestanden. Damit wird die sozialraumorientierte Arbeit im Bereich der frühen Förderung von Familien und Kindern durch Eltern-Kind-Treffs, Beratungsangebote, Elternkurse, Angebote für Familien in Boelerheide weitergeführt.


„Am Ende war ein Ordner gefüllt mit 2,5 Kilogramm Material", blicken Martina Hopf-Grave und Susanne vom Ort auf viele Wochen anstrengender Arbeit zurück. Die Leiterinnen der beiden Verbundeinrichtungen, AWO Kita Heidezwerge und ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten, haben alle Unterlagen zusammengetragen, die für den Antrag auf Rezertifizierung nötig waren. Die Mühen haben sich gelohnt. Das Familienzentrum hat das begehrte Siegel für vier weitere Jahre erhalten.

Die Gütesiegelfähigkeit zum „Familienzentrum NRW" wurde nach vier Jahren durch PädQUIS - Forschungs-, Entwicklungs- und Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin - überprüft. Dem Familienzentrum Boelerheide wurde dabei ein sehr hohes Qualitätsniveau bescheinigt.

Als zertifiziertes Familienzentrum erhält das Familienzentrum Boelerheide jährlich einen Zuschuss von 13.000 Euro. Von diesem Geld werden überwiegend Referenten und Kooperationspartner bezahlt. „Wir können so unsere Angebote kostenlos oder zumindest viel günstiger anbieten." Und davon profitieren alle Bewohner aus unserem Einzugsgebiet. Denn als Familienzentrum sind die Angebote offen für alle Interessierten und nicht nur für die Kinder und Eltern der beiden Einrichtungen.

Mit den Teams der beiden Boelerheider Einrichtungen freuen sich die Träger der Einrichtungen, die Eltern und Kinder und die Kooperationspartner. Bei einer kleinen Zertifizierungsparty schauten alle auf vier Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit zurück und freuen sich gemeinsam auf neue Projekte.

 

 

Die Brüllfalle – Muss ich erst laut werden…?

Die Informationsveranstaltung mit Herrn Metzger von der städtischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Hagen zum Thema

 

"Die Brüllfalle – Muss ich erst laut werden…?"

 

findet aufgrund der großen Nachfrage in diesem Kindergartenhalbjahr gleich wieder zweimal statt! (siehe Termine)

 

 

Familienzentrum Boelerheide und die Hermann-Löns-Grundschule gehen gemeinsame Wege bei der Prävention von Gefühls- und Verhaltensstörungen in der frühen Kindheit

Mit einer gemeinsamen Fortbildung von Mitarbeiterinnen der AWO Kindertagestätte Heidezwerge, dem ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten und der Hermann-Löns-Grundschule am 3. Adventswochenende stärken die Einrichtungen ihre enge Kooperation

 

Die Einrichtungen beschließen, anhand des Präventionsprogramms „Lubo aus dem All“ Verhaltensstörungen von Vor- und Grundschulkindern vorzubeugen. Durch zahlreiche Studien kann belegt werden, dass die Altersspanne von fünf bis acht Jahren ein idealer Zeitpunkt ist, um psychosoziale Probleme frühzeitig zu mildern. Marie-Christine Vierbuchen und Manuel Schiffelbein, zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, führten die Boelerheider Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen in das Konzept der erfolgversprechenden Prävention ein. In einer aktuellen Wirksamkeitsstudie aus 2011 konnte bewiesen werden, dass mit „Lubo aus dem All“ eine deutliche Verhaltensverbesserung sowie positive Tendenzen der schulischen Leistungen erzielt werden können. Die methodischen Inhalte des Programms können leicht in den schulischen und vorschulischen Tagesablauf eingebettet werden. Eine kindgerechte und motivierende Aufbereitung wird von der ansprechenden Handpuppe Lubo begleitet. Klar strukturierte Trainingseinheiten lehnen sich an ein positives Verstärkersystem an. Das Gelernte kann auf reale Alltagssituationen übertragen werden. Durch begleitende Elternbriefe und Infoabende werden Eltern in die Arbeit integriert und können unterstützend mitwirken. Die bedeutsamsten Ziele des Programms lassen sich kurz zusammenfassen: emotionale und soziale Kompetenzförderung, positive Problemlösestrategien, verbesserte Integration von bereits auffälligen Kindern und positives Gruppengefühl.
Die gemeinsamen Schritte dieser Einrichtungen sind ein positives Ergebnis der gemeinsamen Bildungsvereinbarung, die Kindergärten und Grundschulen noch enger miteinander verbinden.


 

 

Malen wie Monet

Wer wollte nicht schon immer mal so wie der große Künstler malen?

Bei uns trauten sich ein paar Mutige - die Ergebnisse können sich sehen lassen. Leider haben wir vergessen, diese im Foto festzuhalten!

 

 

Was will uns der Adventskranz sagen?

Ein gemütlicher Abend, der die alte Geschichte des Adventskranz lebendig werden ließ. Ein selbstgebundener Kranz entstand nebei - etwas ganz Besonderes.

 

 

Sankt Martin

Viele Menschen machten sich auf den Weg, um traditionell Laterne zu laufen. Ein ganzer Ortsteil leuchtet wunderschön!

 

 

Muttertagsherzen

Das Familienzentrum bedankt sich wie schon seit vielen Jahren bei allen Müttern mit einem Gruß. Mal waren es Blumen, dann Schokolade und dieses mal kam ein Gruß von Herzen mit einem Waffelherz am Stil. Danke an alle Mütter für ihre wertvolle Arbeit!

 

 

Kinderkinotag

In den Osterferien waren alle Kinder zum Kinderkinotag eingeladen. Neben dem Film war die Pause mit Getränk und Popcorn bei wunderschönem Wetter gut angekommen!

 

 

Sternenfänger im Park

Zu einer Aktion für Väter mit Kindern hatte das Familienzentrum eingeladen.

Viele folgten der Einladung, in der Dunkelheit des Hameckeparks Spiele und Aktionen mit ihren Kindern durchzuführen. So wurde der Weg durch Leuchtsteine gezeichnet, leuchtende Ballone in den Himmel geschickt und sogar ein kleines Bodenfeuerwerk entzündet. Für Kinder und auch für die Väter ein schöner gemeinsamer Abend!

 

 

 

Wer will fleißige Handwerker seh'n?

Im Ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten wir zurzeit fleißig umgebaut. Die Einrichtung wird mit neuen Waschräumen, Nebenräumen und einem Schlafraum erweitert....

Das Raumkonzept wird so für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren vorbereitet.